„Free Skies“ gamedesign

-Multiplayerspiel (<10 Spieler/Welt) -Debuttrailer, der beeindruckt …

…und Portfoliozwecke erfüllt …

…und Marktfähig ist

… eine Botschaft vermittelt

-technischer Fokus: Erlebnis der 3D-stereo Freiheit

Elemente:Exploration (targeting mystery and curiosity), Valorization(targeting mind exercises>strategy), unique style and environment(targeting Novelty) Slay Stuff(targeting flow)

Jeder Spieler hat eine Heimatinsel, die einen bestimmten Platz für Anbauten und Lagerraum bietet. Sie ist Sammler und Ankerpunkt in der sonst so freien Welt.

Der Spieler selbst und seine Insel befinden sich in einer Matrix von Inseln. Er selbst kann sich durch laufen, klettern, springen und gleiten auf den meisten Inseln um ihn herum und inseln unterhalb seiner eigenen Insel navigieren. Höher kommt er nur, wenn er seine Eigene Insel durch aufladen mit genug Treibstoff und andere Ausstattung z.B. Schutzhülle und Gasmaske für Gaszonen. Auf eine höhere Ebene bewegt.
Da man nach einem Sprung nicht wieder einfach zurück kann, muss der Spieler genau überlegen in welche Richtung er springt und wo er als nächst hin will. (Der Spieler steht mit Fernrohr am Rand einer Insel).
Inseln kann man frei navigieren und steuern
Die Inseln haben verschiedene Typen mit ähnlichen Eigenschaften z.B. alle Inseln mit Sand können ähnliche Gegner haben und haben eine höhere chance Öl zu beinhalten. Der spieler muss durch Graben oder irgendwelche Instrumente oder Merkmalez.B. bestimmte Pflanzenvorkommen, herausfinden welche Rohstoffe die Insel beherbergt.(hmm, schmeckt nach salz) Sobald er sie von ihren Einwohnern befreit hat(auf die eine oder andre Weise) und per Hand genug Rohstoffe zu seiner Insel getragen hat um sie zu der jeweiligen Insel zu navigieren kann er sie aufbrechen und die Rohstoffe von der eigenen Insel aborbieren lassen. Man kann andere Inseln auch „nur abernten“, wodurch die ressourcen wieder nachwachsen können und die Insel als Sprungbrett erhalten bleibt.
Doch bevor man das tut sollte man sicher gehen, dass man diese Inseln nicht mehr als Sprungstelle benötigt um zu einer anderen Insel zu gelangen.
Jeder Spieler kann ein Portal erzeugen welches ihn zurück zu seiner Insel bringt, doch immer nur eines gleichzeitig. An manchen Orten gibt es feste Portale, die entweder gut versteckt oder von einem starken Portalwächter beschützt werden.
Auf allen Inseln gibt es Monster, die Flugenergie oder Items hinterlassen. Energie kann der Spieler oder die Insel verbrauchen.(im Kampf oder nur der Flug?)
Die Items können Ausrüstung sein oder sich in Resourcen umwandeln lassen. Der Spieler wird stärker durch bessere Ausrüstung, die er finden, herstellen und auf seiner Insel verbessern kann. Ausserdem können ausgebaute Strukturen auf der Insel den Spieler stärken. z.B. die Beheimatung eines Drachen stärkt oder verleiht ihm Feuermagie und der Manatank oder Brunnen legt fest wieviel Mana ihm zu verfügung steht. Spezielle Händler oder Handwerker, die man auf der Welt gefunden oder durch spezielle andere Strukturen und Technologien angelockt hat können einen mit Ausrüstung versorgen, wenn man ihnen die nötigen Rohstoffe zur Forschung und Produktion zur Verfügung stellt.

Es gibt keine Map, aber der Spieler hat die Fähigkeit Markierungen für sich selbst und andere Spieler zu hinterlassen. Manche Inseln bewegen sich und wechseln die Position in einem bestimmten Rythmus. Es gibt Säulen artige Inseln, an denen man zu einer höheren Inselschicht kommt indem man sie hochläuft.

Multiplayer Aspekte: Spieler können die Händler und Gebäude der befreundeten Inseln nutzen. Manche großen Inseln lassen sich nur von mehreren Inseln aufbrechen und bieten so viele Rohstoffe, dass sie verloren gehen würden, wenn man nur eine insel mit zu wenig Kapazität hat. Mit mehreren Spielern kann man sein Portal auch zu den Inseln der anderen öffnen. Wenn Inseln zusammen fliegen, dann benötigen sie weniger Treibstoff. Zwischen befreundeten Inseln wachsen Brücken. Je länger mehrere Inseln zusammenbleiben, desto mehr gruppenstärkenden Strukturen entstehen, z.B. ein gemeinsames Monument in der Mitte, das die Kampfstärke im Umkreis erhöht.
Man kann alle Bewohner/NPC von Verbündeten mitbenutzen. So entsteht eine große Stadt aus mehreren.

Noch offen:
-Stellt die Insel die Fähigkeiten de Spielers dar oder ist sie davon unabhänig?
-Kann eine Insel kämpfen
-kann man seine inselform/zusammensetzung am anfang wählen, oder hängt sie direkt mit der charakterklasse zusammen?

Recherche, konkurrenz, marktanalyse?

Advertisements

Über Fabian Schempp

Designer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s